Montag, 18. Juli 2011

X-Men: First Class

Nach dem ersten Trailer dachte ich: Ich will ihn sehen, weil er ein X-Men-Film ist. Denn: Ich mag die Schauspieler nicht, diese Kinder... Aber im Film angekommen ist alles ganz anders: Es passt! Auch Wolverines Abwesenhet wird in einem kurzen Cameoauftritt Hugh Jackmans Rechnung gezollt - charmant, wie immer. 

Die Story bietet nicht viele Überraschungen, dafür ist sie aber klassisch gut und lässt den Charakteren Raum sich zu entwickeln. Damit ist der Film weniger actionlastig als manche Trailer den Anschein gaben - umso besser. Wir sehen keine Effektorgie, sondern im Rahmen ihrer Welt glaubwürdige Charaktere. Nicht nur für Fans der Comics und/oder Filme eine gelungene, packende und überzeugende Unterhaltung. Zwar weicht der deutscher Titel "erste Entscheidung" von einer sinnvollen Übersetzung ab, trifft aber den Kern.

Vor allem Michael Fassbender als Magneto weiß zu überzeugen. Die Zerrissenheit, die nur noch in Anflügen in den X-Men-Filmen angedeutet wird, ist hier zentrales Motiv. Wunderbar böse: Kevin Bacon als Erzschurke.

Auch die Frauenriege ist gut besetzt. Besonders gut finde ich - insbesondere im Vergleich zu nackter Haut in Transformers - dass die spärlich bekleideten Frauen dies hier unaufdringlich und authentisch sind. Und auch wenn ich die bisherige Besetzung der X-Men mochte, kann ich mir weitere Teile mit dieser sehr gut vorstellen.

Mit Effekten wird nicht übermäßig geprotzt, aber den Fähigkeiten der Mutanten entsprechend eingesetzt. Das Setting der 60er Jahre um die Cuba-Krise und die Entstehung der X-Men überzeugt. Die Kostüme der Helden sind weniger stylisch, dafür aus Comic und Trickserien bekannt - Vertrauter Anblick mit nachvollziehbarer Erklärung, alles von einem guten Soundtrack untermalt.

Wie möchtegern-Held schon berichtete: Frech von Marvel, dass es keine Nachabspannszene gibt. Dabei wären doch genug Filme, auf die man hier das Interesse lenken könnte. Schade!

Überzeugende Comic-Action-Unterhaltung

Kommentare:

  1. schöner Bericht. Wenn Teil 2 kommt gehen wir wieder hin, gell?

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension, aber ich habe eine Anmerkung aus der Marvel-Nerd-Ecke:

    First Class (hier als Graphic Novelle erschienen) ist die Grundlage für den Film und kommt nicht aus dem selben Kanon, aus dem die ersten 3 Filme + Wolverine stammen. Alle jetzt kommenden Filme von Marvel stammen aber eben aus diesem Kernkanon, zu dem First Class eine alternative Variante bildet.
    Gerade in Hinblick auf den Avengers Film wäre es fatal gewesen, diese jetzt zu verknüpfen.
    First Class sollte sowohl als Comic, als auch als Film ein Ausflug sein und das wird er wohl auch bleiben.

    AntwortenLöschen
  3. Hm. Auch ein Film, der mich reizt.
    Danke für die Rezension.

    AntwortenLöschen
  4. @ Held
    Aber sofort!

    @ Jay
    Teils wusste ich das ja. Aber ob alternativ oder nicht, ich fand ihn gut und freue mich auf mehr aus dem Universum.

    @ Meise
    =)

    AntwortenLöschen
  5. Kevin Bacon als Bösewicht?? Genial!

    Ich mag die X-Men-Filme eigentlich auch. Mich nervt allerdings, dass das Ganze so durcheinander gezeigt wird. Chronologisch hätte mir das Ganze besser gefallen. Aber was solls...
    Den Film will ich mir auf jeden Fall auf DVD ansehen.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Klingt sehr gut...wusste letztens nicht mehr, welchen Film ich noch sehen will...jetzt weiß ichs wieder! :)

    LG Shila

    AntwortenLöschen
  7. Oja, guter Film. Vorallem Magneto! Ich fand die musikalische Untermalung von seinen Szenen sehr gelungen. Und Jay hat natürlich recht, denn wenn die Kontiunität stimmen würde, wäre Emma Frost nicht erwachsen.

    AntwortenLöschen
  8. @ Manu
    Steht ihm gut ;)

    @ Shila
    Willkommen - Wie gut, dass ich als Gedäcgtnisstütze dienen kann *lach*

    @ Butterbemme
    Eben das hat mir auch besonders gefallen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich fand den Film an sich richtig klasse. Gestört haben mich aber die "Logik Lücken" zu den anderen Filmen. Die meisten sind mir wärend der Vorstellung gleich aufgefallen, andere hab ich erst später im Internet erlesen. Aber, ist dies einem egal, ist der Film klasse!

    AntwortenLöschen
  10. Jajajaaa.. vorgestern hab ich den Film geguckt und ich finde ihn toll ;o)

    AntwortenLöschen
  11. Wie, es kommt nichts mehr nach dem Abspann?!
    Skandal! Wo es doch Gang und Gebe ist, bei Superheldenfilmen (von denen es bisher scheinbar mehr zu geben scheint als romantische Komödien...) einen Teaser nach dem Namen der Caterer einzufügen und hier bleibt man völlig umsonst sitzen? ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Na, vielleicht kommt er ja für uns nächste Woche auf die Leinwand... wenn nix anderes läuft... ^^

    AntwortenLöschen
  13. @ MrLuzifer
    Welcher Film ist schon ohne Fehler ,)

    @ Merle
    Find ich gut ^^

    @ Okami Itto
    Völlig umsonst, genau *püh* ^^

    @ Bluhnah
    Ab ins Kino deines Vertrauens!

    @ Mr. Elch
    "Wenn nichts anderes läuft" ist immer böse :P

    AntwortenLöschen
  14. Das ist wieder einer der Filme, die ich unbedingt sehen will, und die ich mangels Zeit oder mangels Begleitung erst nach der DVD-Erscheinung angucken werde... :-(

    AntwortenLöschen
  15. Lass dich nicht von mangelnder Begleitung aufhalten, wenn du ihn sehen magst.

    AntwortenLöschen