Sonntag, 7. April 2013

Relativ

Vier Wochen sind lang, meint der eine oder andere.
Vier Wochen sind kurz, verdammt kurz, denke ich mir.
Jede Menge Unbedingt-noch-Erledigen-Dinge schauen mich vorwurfsvoll an und wollen beachtet werden.
Und müssen auch.
Murr.

Kommentare:

  1. Einfach eine Erwartungsstufe zurückschalten?
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen Erwartungen gehts gut, die sind recht artig und verkriechen sich gelegentlich unter dem Tisch. Viel schlimmer sind die Sag-mal-hast-du/ihr-schon`s"... Seufz.

      Löschen
  2. 4 Wochen vergehen einfach wie im Flug, insbesondere, wenn man viel zu tun hat. Umso überraschter ist man danach, wieviel man geschafft hat. Also: Kopf hoch und dran an die Sache!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, so kann auch nur der Soldat sprechen. Ändert es was, wenn ich sage, dass es um die Ehe geht? ^^

      Löschen
    2. Ich nehm das mal als Kompliment :-)
      Nö, auch die Ehe ändert nichts daran :-P

      Löschen
  3. Kenn ich. ^^
    Davor sitze ich schon mehrere 4-Wochen-Zeiträume... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn das funktionieren würde... Allerdings funktioniert das mit fixen Terminen nicht ;)

      Löschen
  4. Und dennoch hat alles super geklappt. Und ihr habt alles super bewältigt. Und ich gebe ja zu, ich war eine derjenigen, die immer wieder "habt ihr schon..." gefragt haben. Hab euch lieb.

    Liebe Grüße, Nalbis

    AntwortenLöschen
  5. You may recreate as much as 140 exercise routines with resistance bands.


    Here is my web page :: Seguir para a frente de Navegação

    AntwortenLöschen