Mittwoch, 12. Oktober 2011

Bowling Hausliga 2011 #4: Erfolg!

Schön, wenn man gegen eine Mannschaft antreten darf, mit der man nicht nur immer viel Spaß hat, sondern die einen darüber hinaus auch noch zu guter Leistung anspornt. Der einzige Nachteil: Mit den Jungs wird es immer sehr eng, so dass jeder Pin zählt.

Wenn man die Ergebnisse der letzten Wochen so betrachtet, war der Spieltag auf mehr als nur eine Art ein Erfolg. Die Bahn leistete sich obligatorisch gelegentliche *hust* Aufstellfehler und beschädigte auch nur zwei Bälle.



Dafür war aber die Teamleistung sehr gut, auch wenn meine Mitspieler im dritten Spiel etwas schwächelten. Dafür war ich umso besser ;) Eigentlich hätte es sogar noch besser sein können; insbesondere im vierten Spiel, als die Präzision spürbar nachließ.


Kommentare:

  1. Oh Gott! Noch 2 Bälle?
    Gleich mal Bescheid gesagt? Da traut man sich ja gar nicht mehr zu spielen, was?

    AntwortenLöschen
  2. Nur zwei Bälle? Na wie gut, dass die Dinger nischt kosten, was? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Held
    Man ist ja alles gewohnt, von der Bahn -.-
    Zum Glück erwichte es nicht meinen Verbliebenen.
    Und mit gutem Material würde ich inzwischen den Teufel tun und DORT spielen.

    @ PhanThomas
    Mehr als Galgenhumor bleibt einem da wirklich nicht. Zum Glück erwischte es beim Teamkollegen den Ball, der eh schon vor Wochen etwas abbgekam und wo nun hoffentlich Rechtsworte in unser aller Namen etwas bewirken.

    AntwortenLöschen
  4. Gute Leistung! Was so ne Portalgun alles bewirken kann. xD

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch! Aber so knapp sieht das doch gar nicht aus, oder täusche ich mich? Naja, ich kenne die Zählweise nicht so gut beim Bowling... :-)
    Läuft die Anklage denn schon? Wenn ja, haben die Anwälte da nicht etwas dagegen, das man trotzdem dort spielt?

    AntwortenLöschen