Freitag, 29. April 2011

Nichts

Eisige Sonne
Glüht in schwarzer Einsamkeit.
Nur ein Wimpernschlag.

Kommentare:

  1. Mir ist kalt ...

    By the way, da habe ich doch aus dem Fokus verloren, dass Herr Heitz die Kinder des Judas fortgeschrieben hat. Danke für den Hinweis ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Alles ist vergänglich? - Falls etwas in dieser Hinsicht gemeint ist...

    AntwortenLöschen
  3. @ Träger des Lichts
    ;)

    @ mkh
    Bei so kleinen Texten ist die Interpretationsbreite ja erfreulich groß. So etwas hatte ich zwar nicht im Sinn, fühlt sich aber auch gut an.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne mich in "dichterischen Dingen" nicht so gut aus...

    Desshalb bin ich auch unsicher, bei dem was ich so dachte als ich es las...
    Für mich drückt es etwas aus in der Richtung... (weiss gar nicht ob ich die richtigen Worte finde)...

    Ein Moment, so kurz, dass es fast... sozusagen "Nichts" ist... weil eben so kurz... ein Hauch von etwas...(eben nur in Wimpernschlag kurz)

    Die eisige Sonne die in der schwarzen Einsamkeit glüht...

    Hm... in gewisser Weise hört sich das traurig und einsam an... (kann mich aber täuschen) und so wie wenn man irgendwie (also wenn es jetzt auf eine Person gemeint wäre) sowas wie Gefühlskälte hat für etwas aber nur kurz... ich würd da schon wieder fragen... was? Warum? Wesshalb? Mich interessieren immer die Hintergründe...

    Aber das kann auch alles nur Blödsinn sein, was ich da gedacht habe, wie gesagt ich bin mit so dichterischen Ausdrücken nicht so bewandert, um diese zu interpretieren, zu verstehen... oder ja halt genau zu wissen wie es denn nu gemeint ist oder was es genau ausdrücken soll... ich kann es versuchen, und einfach sagen: Genau DAS hab ich in dem Moment gedacht... aber obs dann auch zutreffend ist... hm ... hm... ist für mich schwer zu beurteilen.
    Also ich weiss es nicht so genau...
    :-)

    LG, Frau Elch

    AntwortenLöschen
  5. Das schöne ist ja, dass es da nicht unbedingt ein Richtig oder Falsch gibt.
    Und teilweise hast du mit der Intention auch gar nicht unrecht ;)

    AntwortenLöschen