Mittwoch, 2. Februar 2011

Fuchsteufelswild

Am besten ärgert man sich zu Anfang der Woche, dann hat man den Rest der Woche mehr davon! Am Montag waren das Schatzi und ich bowlen, schließlich wollte ich vor dem nächsten Ligaspiel noch ein bisschen trainieren.

Toller Vorsatz, mangelhafte Umsetzung. Wofür ich aber nur zum Teil etwas konnte, denn nicht nur, dass die Bahn einer Wüste glich (normalerweise, und in jedem anderen Bowlingcenter, ist das auch so, sollten Bahnen geölt werden) und darüber hinaus meinen Bällen auch noch ein neues Styling verpasste. Eine handvoll, diesmal wirklich tiefer (!),  Schmarren, Klasse. Morgens den Zahnarzt und abends das, der Tag war für mich gelaufen.

Die eigenen Bowlingbälle sind für mich - ganz Frau - eben mehr, als ein einfaches Sportgerät. Ich habe sie mit Liebe ausgesucht, großgezogen und gepflegt. Naja, so ähnlich. Immerhin sind die beiden erst knapp über 1 Jahr alt. Mit normalen Gebrauchsspuren kann ich ja leben, das das ist... Mutwillige Beschädigung. Jawoll!

Hier die Top 3 der neuen Schmarren:




Kommentare:

  1. Oh man ich wünsch deinen Bällen gute Besserung.:-)
    Demnächst wirst du dieses Bowlingcenter wohl nicht mehr aufsuchen.
    Ach sag mal ist es eigentlich so, dass die "Profi" Bowlingbälle den Schwerpunkt an einer anderen Stelle haben, als die normalen? Oder wo liegt der Unterschied?
    Und heißt es wirklich nicht Kugeln, sondern Bälle?

    AntwortenLöschen
  2. Da, finde ich, kann man sich tatsächlich mal beim Besitzer der Bahn beschweren.

    AntwortenLöschen
  3. Dreckskacke, ey! ;)
    Habt ihr euch denn beschwert? Kann ja nicht sein sowas!

    AntwortenLöschen
  4. @ iceclaw77

    Danke =)
    Das Problem ist, dass es hier in der Gegend in annehmbarer "ich fahr mal kurz hin"-Entfernung kein weiteres gibt - UND das die Spieltage ja auch alle dort stattfinden. Der Bahnchef ist eben sehr... speziell, was Pflege und Co. angeht.

    Mein roter Ball (ja, mag sagt Ball =) ) ist ein ganz "normaler" Ball, Spareball, wie man so schön sagt. Der Kern ist mittig und er läuft auch schnurgerade (wenn man davon ausgeht, dass man gerade wirft).

    Der gelbe ist ein sogenannter reaktiver Ball. Dort ist der Kern anders aufgebaut und das unterscheidet sich von Ball zu Ball. Daher kommt es auch, dass die "richtigen" Sportbowler so viele Bälle haben, denn je nach Kern, Oberflächenbeschaffenheit und Bohrung verhalten sie sich ganz anders.

    http://hammerbowling.com/products/product_detail/raw_hammer_burn1/

    Hier kannst du zum Beispiel sehen, wie mein gelber Hammer Raw aufgebaut ist.

    (Ohje, nun hab ich aber lang kommentiert ^^)

    AntwortenLöschen
  5. Sicher hab ich mich beim Bahnpersonal beschwert. Aber die können leider auch nicht viel machen, da der Chef da sehr stur (und nie da)ist. Ist ja auch das übliche "Bei Verwendung von eigenem Material wird nicht für Schäden gehaftet" ausgehängt.

    AntwortenLöschen
  6. Na super. Mit dem Schild: "Bei Verwendung von eigenem Material wird nicht für Schäden gehaftet" zieht sich der Betreiber ja schön aus der Verantwortung. Das ist ärgerlich. Da wäre mein Tag auch gelaufen... :(

    AntwortenLöschen
  7. Beim Kegeln könnt ich mir auch eigene Kugeln kaufen... Aber das wär mir zu aufwendig... Müsste ja dann so 3 bis 4 Stück haben... weil wir ja nicht groß warten bis die wieder da ist... 100 Wurf 35 bis 40 Minuten... inklusive Ansatzwechsel auf 2 Bahnen, bzw. spiel über 4 Bahnen mit nur Außen- oder Innenansätzen... ^^

    Aber solche Schrammen sind schon ärgerlich, da verändert sich der Lauf doch sicherlich auch, oder?

    AntwortenLöschen
  8. Mit 2en kommt man ganz gut hin, zeittechnisch gesehen. Man muss ja auch warten, bis die pins aufgestellt sind.

    Interessanter wären ja mehr Bälle mit je anderen Eigenschaften. Denn genau dafür haben ja "echte" Sportbowler so viele: verschiedene Kerbe, andere Oberfläche, und nicht zu vergessen verschieden mögliche Bohrungen, womit sich viele unterschiedliche Laufeigenschaften ergeben.

    Solche Schmarren haben sicherlich ihren Einfluß, sind aber für uns "Fun-Sport-Bowler" kaum zu merken, denke ich. Hoffe ich. Richtige Cracks haben wohl auch jede Saison neues Material, wie man so hört.

    AntwortenLöschen