Dienstag, 15. November 2011

Zum Ende


Grauschwarze Wälder, Eisesnacht.

Schwarze Schatten streifen,
greifen nach Väterchens Geschenk, 
im ersten Sonnenstrahl gleißend
mit Brillanten besetzt.

Weicher, allverwischender Flaum
ganz bedeckt die harte Welt
mit Seelenstaub.

Kommentare:

  1. Düster, passt zum November, gefällt mir! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, dass so schön es sprachlich ist, es inhaltlich zu kryptisch ist.
    Aber die Stimmung ist schön, da muss ich dem Imperator zu sprechen.

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, ein tolles Novembergedicht!

    LG

    AntwortenLöschen
  4. @ Imperator
    Danke =)

    @ Jay
    Wenn sogar der Liebste sagt "Hey, da gehts um *Piep*!" war es mir eher schon zu offensichtlich ^^

    @ Manu
    =) Vielen Dank

    @ Vanilla
    Ja, der November ist eben mehr als nur als trüb und grau.

    AntwortenLöschen