Freitag, 15. Januar 2010

Menschlichkeit

Viel ist geschehen seit dem letzten Post - ich habe das fieseste und beste aller Schatzis zugleich, Unmengen an Feiertagen, Besuch und Besuchen war zu überstehen... Und schwupps, das neue Jahr hat angefangen.
Wie doch die Zeit vergeht...

Man sagt, den Menschen zeichnet aus, dass er sich seiner selbst bewusst ist. Schön und gut, leider ist er sich der ihn umgebenden Menschen auch bewusst.
Aber wie langweilig wäre es doch ohne Intrigen, Lügen und dem ganzen Kanon der in Unterhaltungssendungen auf uns einprassenlden menschlichen Regungen.

Kommentare:

  1. Ich finde der Mensch ist sich und seinem Umfeld leider nicht mehr wirklich bewusst. Viel mehr hat er Angst davor, genau wegen Lügen, Intrigen und den ganzen anderen egozentralen Eigenschaften.
    Aber vielleicht urteile ich hier auch zu schnell.

    AntwortenLöschen
  2. Wie sagt Hirschhausen so schön. "Zum Glück wissen wir nicht, was andere über uns denken."
    So lebt es sich auch wesentlich einfacher. ;-)

    AntwortenLöschen